Corona

Verhaltensmaßregeln während der Corona-Zeit

Wir setzen während des Unterrichts in der Yogaschule Nitai sowohl die vorgeschriebenen als auch die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen um, damit unsere Sicherheit entsprechend gewährleistet ist und wir ohne Risiko unsere Praxis ausüben können.
Aufgrund der momentanen Situation findet in der Yogaschule momentan jeden Tag maximal ein Kurs statt, so dass die gruppenübergreifende Übertragungsgefahr gegen Null geht.

Ankommen:
Bitte achte beim Begehen der Treppe und auch im Vorraum auf die Einhaltung des Mindestabstands. Vom Betreten der Yogaschule bis zum Ankommen auf deiner Matte ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während der Yoga-Praxis kann dieser abgelegt werden. Wenn du in deiner Praxis-tauglichen Yoga-Kleidung kommt, brauchst du die Umkleide nicht zu benutzen. Ansonsten ist in der Umkleide (und auf dem Weg zur Toilette) ebenfalls auf den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m zu achten. Zum Händewaschen stehen Wasser, Seife, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher bereit.
Die Yogamatten der Yogaschule können benutzt werden. Am Ende der Stunde bitte einfach liegen lassen, sie werden entsprechend behandelt, so dass keine Corona-Viren-Übertragung stattfinden kann.

Praxis:
Für Yogapraxis können zur Zeit nur maximal sieben Personen gleichzeitig in den Raum. Bitte melde dich deshalb vor dem Unterricht unbedingt an, damit dein Platz gesichert ist und die Maximalzahl an Teilnehmern nicht überschritten wird.
Dadurch erlaubt uns die Raumgrösse, den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m während des Praktizierens einzuhalten. Der Unterricht wird kontaktlos geführt, Korrekturen erfolgen durch Demonstration und verbale Anleitung.

Danach:
Bitte lege erneut den Mund-Nasen-Schutz an und achte auch beim Verlassen der Yogaschule auf den vorgeschriebenen Mindestabstand, damit wir alle sicher und gesund weiterhin Yoga praktizieren können!